BIZNES

Das Institut für Organische Schwersynthese „Blachownia”

BlachowniaEine Forschungseinheit aus dem Bereich organische Chemie. Seit 1952 ist sie ein geprüfter Partner sowohl für nationale als auch internationale Kontrahenten im Bereich Bearbeitung,  Umsetzung und Weiterentwicklung chemischer Technologien, Produktion und Vertrieb der Branchenprodukte.

Es ist Spitzenreiter unter den besten Instituten in Polen. Es führt Forschungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsarbeiten im Bereich Chemiewissenschaften durch. Es forscht und macht chemische Analysen. Von seinen Kompetenzen und seiner Erfahrung zeugen zahlreiche Publikationen, Patente und Einführungen.

Das Institut verfügt über moderne Mess- und Forschungsapparaturen und erbringt komplexe Leistungen wie: Forschungs-, Beratungs- und Projektleistungen sowie Leistungen aus dem Bereich wissenschafts-technische Information.

ICSO „Blachownia” begann seine Tätigkeit als Zweigstelle des Instituts für Organische Synthese in ZA Kędzierzyn am 2. Januar 1952. Als Institut für Organische Schwersynthese „Blachownia” ist es seit 31. März 1973 tätig.

Erfolge des Instituts:

  • Umsetzung von 865 Technologien für die Industrie,
  • 1548 Patente, darunter 56 im Ausland,
  • 1973 Publikationen im In-und Ausland,
  • 1496 gehaltene Reden,
  • Abschluss von zwölf Verträgen für den Verkauf von Technologien ins Ausland und drei für ihre Weiterentwicklung.

Instytut Ciężkiej Syntezy Organicznej „Blachownia“

ul. Energetyków 9
47-225 Kędzierzyn-Koźle
tel.: +48 77 487 34 70
fax: +48 77 487 30 60
e-mail: info@icso.com.pl
www.icso.com.pl