SONDERWIRTSCHAFTSZONE

INVESTITIONSANGEBOTE

Als wichtigstes Industriezentrum der Woiwodschaft Opole,  ist Kędzierzyn-Koźle logistisch mit Ober- und Niederschlesien verbunden. Diese an Investitionsgebieten reiche Gemeinde, die offen ist für neue Geschäftsfelder und bei der Umsetzung von Investitionsvorhaben kooperiert, bietet potentiellen Investoren Erleichterungen und Unterstützung. Dabei handelt es sich um Gebiete, die für vielfältige Aktivitäten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen geeignet sind. Die hier ansässigen und in vielen Sparten tätigen Industrieunternehmen bieten Synergiepotential sowie mögliche Unterstützung mit Rohstoffen oder Leistungen in Form von Knowhow und erprobten Technologien.  Das Institut für Schwere Organische Synthese (ICSO) und die hochentwickelten Labordienstleistungen der Gruppe Azoty ZAK ermöglichen eine Bedarfsorientierte Anpassung von Fertigungsprozessen sowie eine Kontrolle qualitativer Parameter und Indikatoren. Das Investitionsangebot der Gemeinde Kędzierzyn-Koźle umfasst nicht nur erschlossenes Bauland, sondern auch ein komplexes industrielles Umfeld.