KKPP

Mission und Ziele

Mission

Unsere Mission ist die Schaffung neuer Arbeitsplätze durch die Sicherstellung günstiger Bedingungen für Unternehmer zur Betreibung der Geschäftstätigkeit, welche durch eine effektive Verwaltung des Produktionsvermögens und die Erbringung der Infrastruktur- und Beratungsleistungen samt dem System der finanziellen Unterstützung gewährleistet wird.

Ziele

Die KKPP verfolgt in ihrer Tätigkeit folgende Ziele:

  • Erhöhung des sozial-wirtschaftlichen Potenzials der Gemeinde durch die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen, die neue Arbeitsplätze schaffen,
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Region,
  • Stimulation der regionalen und lokalen Entwicklung und Verbesserung der Investitionsattraktivität der Region Kędzierzyn-Koźle.

Die Gesellschaft verwirklicht ihre Ziele vor allem durch:

  • Zurverfügungstellung von Parkressourcen an Unternehmen, die in Anlehnung an diese Ressourcen ihre Geschäftstätigkeit betreiben werden,
  • und Investitionen in die technische Infrastruktur, die dem Park zur Verfügung steht, als auch in die Vorbereitung neuer Gebiete (Objekte) für neue Investoren zu Investitionszwecken

Vorzüge

  • günstige Lage
  • direkte Nähe zu Ober- und Niederschlesien (fast 9 Millionen Einwohner)
  • 40 km von der tschechischen Grenze entfernt
  • sehr gute Verkehrsverbindungen
  • Nähe zu der Autobahn A4
  • Eisenbahnknotenpunkt
  • großer Binnenhafen an der Oder
  • drei internationale Flughäfen in der Nähe (Kattowitz, Breslau, Krakau)
  • vielfältige Möglichkeiten zur Betreibung geschäftlicher Tätigkeiten
  • Investitionsgebiete auf einer Fläche von 76 ha in der Sonderwirtschaftszone
  • erschlossene Grundstücke, Büro-, Produktions- und Lagergebäude, alle Medien
  • Zentrum für Investorenbetreuung
  • den Investoren gegenüber positiv eingestellte lokale Behörden
  • qualifiziertes technisches Fachpersonal
  • Steuerpräferenzen für Investoren

KKPP ist für Unternehmer ein guter Ort zur Betreibung der Industrie-, Dienstleistungs-, Logistik und Handelstätigkeit, da die lokalen Behörden eine Politik verfolgen, die zu einem langjährigen Einsatz der Unternehmer im KKPP beiträgt (Befreiung von der Immobiliensteuer).

Durch die Zusammenarbeit der KKPP mit der Gemeinde Kędzierzyn-Koźle wird der Investitionsprozess der Investoren durch:

  • die Bearbeitung von Investitionsangeboten (Investitionsgrundstücke, Produktionshallen, Lager, Büroflächen),
  • die Besuchsvorbereitungen und das Arrangieren von Treffen,
  • die Suche nach Zulieferern und Handelspartnern,
  • die Unterstützung bei Verwaltungsverfahren, z.B. bei der Einholung von Genehmigungen,
  • die Beratung in Bezug auf staatliche Beihilfe, unterstützt.